Anschläge von Madrid / Jahr 2004

Attentäter statteten Vorortzüge in Madrid mit Sprengsätzen aus und brachten diese während des Berufsverkehrs zur Explosion.Es waren noch weitere Sprengsätze versteckt die jedoch entdeckt und entschärft werden konnten. Einer dieser Sprengsätze war so stark, dass er einen hoch frequentierten Bahnhof komplett hätte zerstören können. Insgesamt kamen bei den Anschlägen 191 Menschen ums Leben und mehr als 2.000 wurden, zum Teil erheblich, verletzt Anschlag hatte eine völlig neue Qualität und war, von seinen Auswirkungen, der bisher schlimmste in Europa.

Weitere Ereignisse im Jahr 2004

Anschläge von Madrid | Jahr 2004 n.Chr. - Geschichte