DDR-Bürger flüchten in die Botschaft der BRD in der CSSR / 6. April 1984

Am 2. April flüchtet eine Gruppe von 35 DDR-Bürgern in die Westdeutsche Botschaft in der CCSR. Am 6. April kehren alle nach Ostdeutschland zurück, als ihnen die baldige Ausreise in die BRD versprochen wird.

Weitere Ereignisse im Jahr 1984

DDR-Bürger flüchten in die Botschaft der BRD in der CSSR | Jahr 1984 n.Chr. - Geschichte